am Hunde-Funpark sowie an der gesamtheitlichen Hundeschule


1. Die Teilnahme an den Kursen und allen sonstigen Veranstaltungen der o.a. Einrichtungen erfolgt auf eigene Gefahr. Für Unfälle von Personen oder Hunden wird nicht gehaftet. Bei Kämpfen und/oder Rangeleien unter Hunden haftet der jeweilige Hundehalter für etwaige Verletzungen an Hunden oder Menschen.
Eltern haften für Ihre Kinder und die mitgebrachten Hunde.

2. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich über eine private Haftplicht- sowie eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung zu verfügen.

3. Der zuständige Trainer behält sich vor ein Team bei gesundheitlichen oder auffälligem Verhalten des Hundes von der Teilnahme auszuschließen.

4. Keine Haftung bei der Anwendung der gezeigten Trainingsmethoden.

5. Für die Sicherheit der Geräte kann seitens des Veranstalters keine Gewährleistung übernommen werden.
Die Geräte sind nur für den vorgesehenen Nutzungszweck vorgesehen.

6. Werden vom Hundehalter Übungen verlangt, so kann der Hundehalter/Hundeführer diese ablehnen, wenn er sich seines Hundes nicht sicher ist. Die Übungen werden vom Hundehalter/Hundeführer allesamt eigenverantwortlich durchgeführt.

7. Werden Hunde auf dem Übungsgelände abgeleint, um miteinander spielen zu können, so handelt jeder Hundebesitzer auf eigenes Risiko, es wird nicht für Schäden an Hunden oder Menschen sowie etwaigem Entkommen des Hundes mit den daraus resultierenden Folgen gehaftet.

8. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Umzäunung nicht lückenlos ist. Für jegliches Entkommen ist der jeweilige Hundehalter verantwortlich.

9. Ein Einhalten der Kurstermine kann nicht garantiert werden.

10. Der Teilnehmer erkennt den Inhalt der Platzordnung an.

Der Veranstalter und Trainer Katja Herschke, Grabenstätt
Tel. 0171/5 46 5 64 5